MENU
Z

Zutaten für ca. 4 Liter / 16 Portionen:

  • 1 kg Rindfleich, Ochsenschlepp
  • 1 Stk. Freilandhendl, ca 1kg
  • 500 g Kalbfleisch, z.B. Kalbsvögerln
  • 500 g Lamm, Schulter od. Rippe
  • 500 g Schwein, z.B. Schulter
  • 3 Stk. Karotten
  • 2 Stk. Petersilienwurzeln
  • 1 kleinen Knollensellerie
  • 1 Lauchstange
  • 2 Stk. Zwiebeln
  • 1 ganzen Knoblauch, halbiert
  • 1 Zimtstange
  • 3 Gewürznelken
  • 1 EL Muskatblüten
  • 1 EL Gundelrebe
  • 3 Stk. Lorbeerblätter
  • 1 EL Wachholderbeeren
  • Alpensalz
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 EL Pimentkörner
  • 1 TL echter Safran (in Weißwein einweichen)
  • 1 kleiner Bund Liebstöckel
  • 1 kleiner Bund Petersilie

zum Binden

  • 250 ml Süßrahm
  • 500 ml Sauerrahm
  • 300 ml trockener Weißwein
  • ca.8-10 EL Mehl, glatt

Zubereitung:

Wichtig für eine Villacher Kirchtagssuppe ist die würzig g’schmackige Basissuppe!

Das Fleisch in einem großen Topf in ca. 4 Liter kaltem Wasser zustellen und bei mäßiger Hitze zum Köcheln bringen. Dabei wiederholt den Schaum abschöpfen.

Das Gemüse, die Gewürze und Salz beimengen.

Zuerst ist das Hendl fertig, rausnehmen und kühl stellen. Wenn die restlichen Fleischsorten auch weich sind, rausnehmen und ebenfalls kühl stellen.

Die frischen Kräuter wie Liebstöckel, Petersilie und den Safran zum Schluss beimengen damit ihr Aroma nicht auslaugt.

Die Suppe abseihen und überschüssiges Fett wegschöpfen.

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in kleine Würfel schneiden.

Den Sauerrahm, Weißwein und Süßrahm mit Mehl verrühren und in die Suppe einrühren.

Unter ständigem Rühren ca. 10-15 Minuten köcheln lassen und dann durch ein feines Haarsieb abseihen.

Die Suppe anrichten und mit den erwärmten Fleischwürfeln servieren.

Mit einem Stück hausgemachten Kärntner Reindling genießen.

Rezept als PDF herunterladen

MENÜ SCHLIEßEN