MENU
Z

Zutaten für ca. 8 Blüten mit Stengel:

  • 8 Stk. Zucchiniblüten
  • 8 Stk. Sardellenfilets
  • 1 Pkg. Büffelmozzarella

Backteig

  • 100 g Mehl
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 100 ml Prosecco
  • 1 Bio-Freilandei
  • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst

Zum Frittieren

  • Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung:

  • Mehl, Salz, Pfeffer und Chiliflocken mit Prosecco mischen, dann das Ei unter den Teig rühren, zuletzt Olivenöl beifügen und den Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. 
  • Den Mozzarella in Streifen schneiden und auf einem Küchenpapier abtrocknen lassen.
  • Die Blüten vorsichtig öffnen und den Blütenstempel entfernen, mit Sardelle und Büffelmozzarella füllen und die Blüten wieder leicht zusammendrehen.
  • In einer Wok-Pfanne reichlich Öl heiß werden lassen.
  • TIPP! Das Öl ist heiß genug, wenn an einem Holzlöffelstiel, den man hineinhält, viele kleine Bläschen aufsteigen.

  • Die Blüte nacheinander durch den Teig ziehen, dabei die Blüten vorsichtig zudrehen und portionsweise im Öl goldbraun frittieren. Auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen.
  • Zum Aperitif, als Vorspeise mit Salat oder zu Fisch und Fleisch sind die Zucchiniblüten nicht nur optisch, ein absolutes Highlight und eine Delikatesse.

Rezept als PDF herunterladen

MENÜ SCHLIEßEN