MENU
Z

Zutaten für ca. 26 Stk.:

Germteig

  • 500 g Weizenmehl, glatt
  • ½ Germwürfel, frisch
  • 100 ml Milch
  • 80 g Butter
  • 2 Eier
  • 200 g Rote-Rüben-Püree (gekochte Rüben püriert)
  • ½ TL Salz
  • 60 g Feinkristallzucker

Füllung

  • 250 g Kletzen, (gedörrte Birnen) gekocht und püriert
  • 200 g Bröseltopfen
  • 200 g Speisetopfen (20% F.i.T.)
  • 2 – 3 EL Honig
  • 1 – 2 TL Zimt
  • Saft und Schale von einer Zitrone

Zum Bestreichen

  • 1 Ei, verquirlt mit ½ TL Wasser
  • Salz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack

Zimtglasur

  • 1 EL Frischkäse
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 4 EL Puderzucker

Zubereitung:

Weizenmehl und Salz in eine Rührschüssel geben.

Milch lauwarm machen und die Butter darin schmelzen.

Zucker beimengen und die Hefe darin auflösen.

Auch die Eier und das Püree hinzufügen und mit einem Schneebesen vermengen.

Die Flüssigkeit in das Mehl zügig einrühren. Solange rühren lassen bis sich ein geschmeidiger Teig gebildet hat.

Der Teig sollte nicht mehr kleben, ansonsten noch ein wenig Mehl unterkneten.

Den Teig mit Mehl bestauben und in einer Schüssel an einem warmen Ort ca. 1 h gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kletznfüllung machen: Die Kletzn mit Brösel-und Speisetopfen vermengen.

Mit Honig, Zimt, Zitronensaft und -schale abschmecken.

Den Germteig nochmals kurz kneten und zu einem Rechteck ausrollen, die Kletznfüllung gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen.

Zu einem Strutz einrollen und ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden, in eine große gefettete Auflaufform setzen. Die Schnecken nochmals 10 Min. gehen lassen.

Mit Ei bestreichen und im Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 20-25 Min. backen.

Für die Glasur alle Zutaten vermengen und die ofenfrischen Schnecken damit einpinseln.

Aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und danach in Stücke portionieren.

Nach Lust und Laune z.B. mit Vogerlsalat, Kernöldressing und Sauerrahm servieren.

Rezept als PDF herunterladen

MENÜ SCHLIEßEN