MENU
K

Kürbisquiche mit Schafskäse und Majoran

für 1 Tarteform / 32 cm Durchmesser

Zutaten

Topfenteig

125 g Mehl, glatt, 125 g Topfen, 20% F.i.T.

1 Prise Backpulver, 1 Prise Salz

2 EL Olivenöl, 1 Dotter

Kürbisfüllung

500 g Hokkaido, gerieben

1-2 Schalotten, feine Würfel geschnitten

50 g Butter, 3-4 EL frischer Majoran, gezupft

3 Stk. Eier, 150 ml Sahne, 150 g Schafskäse

Salz, Pfeffer, Muskat nach Geschmack

Zubereitung

Für den Topfenteig, Mehl, Backpulver, Salz in eine Küchenmaschine geben und mit Topfen, Öl und Dotter mit den

Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie im

Kühlschrank 30 Min. rasten lassen.

Butter in einem Topf aufschäumen, Schalotten darin farblos anschwitzen, Kürbis beimengen.

Für einige Min. rösten, mit Salz, Pfeffer und geriebenen Muskat würzen. In eine Schüssel leeren, mit Sahne

aufgießen und Eier unterrühren. Frischen Majoran und die Hälfte vom Schafskäse ebenfalls unterrühren.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Formgröße ausrollen, die Form mit Butter einfetten und mit Mehl

ausstauben, den Teig auf den Formboden legen und den Rand hochziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen

und bei 180 Grad Celsius Ober/Unterhitze ca. 10 Min. blind backen. Die Tarteform am Boden und Rand mit

Stanniolpapier zur Sicherheit auslegen.

Mit der Kürbismasse füllen und den restlichen Schafskäse darüber bröseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 35 Min. backen.

Aus dem Ofen nehmen, kurz rasten lassen und danach in Stücke portionieren.

Nach Lust und Laune z.B. mit Vogerlsalat, Kernöldressing und Sauerrahm servieren.

MENÜ SCHLIEßEN